Skip to main content

Familienurlaub-auf die Planung kommt es an!

Wenn die schönsten Wochen des Jahres in greifbare Nähe rücken, steht man wieder vor der Entscheidung: Wohin im Urlaub? Hier ist Stress und Streit oft schon vorprogramiert. Besonders, wenn es darum geht, die Interessen und Wünsche einer ganzen Familie unter einen Hut zu bringen, sind bei Eltern und Kindern Kompromisse gefragt. Jetzt kommt es darauf an, einen Urlaub zu planen, der sowohl den Bedürfnissen der großen als auch der kleinen Familienmitglieder entspricht. Doch das ist garnicht so schwer, wenn man einige Dinge bei der Planung das Familienurlaubes beachtet.

Urlaub in Paris

Familienurlaub im Familienhotel-Spaß für Eltern und Kinder

In verschiedenen Ländern und Regionen gibt es, extra für Familien, sogenannte Familien-oder Kinderhotels. Diese haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Bedürfnisse von Eltern und Kindern zu erkennen und sich entsprechend darauf einzustellen. In diesen Kinderhotels werden Kinder, und sogar schon Babys, von speziell ausgebildeten Kinderanimateuren und Babysittern bei allen Aktivitäten betreut. Dafür stehen den Kindern, auf ihre Bedürfnisse eingerichtete Kinderclubs offen. Meist erfolgt hier eine alterspezifische Gliederung in Gruppen, um so den Interessen und Wünschen der verschiedenen Altersstufen gerecht zu werden. Aber hier wird nicht nur gespielt. Verschiedene Themenveranstaltungen, Bastelnachmittage, thematische Feste und Feiern u.ä. werden dort angeboten. Gemäß dem Motto „nichts muss, alles darf“ stellen sich die Betreuer auf die Bedürfnisse und Wünsche der Kinder ein.
Sind die Kinder gut versorgt, bietet sich den Eltern die Möglichkeit, mit dem Partner auch einmal etwas alleine zu unternehmen. Oftmals steht sogar ein Babysitter für die abendliche Betreuung der Kinder zur Verfügung. Das gibt dann den Eltern auch einmal die Möglichkeit, sich gemeinsam in nächtliche Unternehmungen zu stürzen.
Natürlich werden hier auch Veranstaltungen für Eltern und Kinder angeboten. Wer sich also von seinen Kindern nicht trennen kann oder will, unternimmt eben mit ihnen gemeinsam etwas. Die Angestellten des Hotels sind dann gerne bereit, Familien bei der individuellen Planung ihrer Ausflüge und Unternehmungen zu helfen.

Familienurlaub-die Einrichtung bleibt zu Hause

Ein weiterer Vorteil dieser kinderfreundlichen Hotels ist es, dass diese absolut kindgerecht ausgestattet sind und so der Familienurlaub nicht in einen halben Umzug ausartet. Vom Flaschenwärmer, über den Fütterstuhl, bis zu Spielen für drinnen und draußen, hier ist alles vorhanden.
Doch wo findet man ein gutes Familienhotel? Zahlreiche Reiseanbieter weisen in ihren Katalogen auf ihre kinderfreundlichen Hotels hin. Auch im Internet präsentieren sich Kinderhotels auf ihren Homepages. Auf jeden Fall sollte man gründlich vergleichen, denn gerade hier gibt es große Unterschiede bezüglich der Ausstattung und des Angebotes.

Familienurlaub-Clubs als die alternative Variante

Wird der Familienurlaub mit größeren Kindern geplant, ist es sinnvoll, einen Cluburlaub in Erwägung zu ziehen. Urlaubsclubs gibt es in vielen Ländern. Vor allem die Regionen rund ums Mittelmeer sind bei Familien sehr beliebt. Südländische Herzlichkeit wird hier großgeschrieben. Fast alle Reiseanbieter, werben mit speziellen Familienreisekatalogen. Wer sich für so einen familienfreundlichen Cluburlaub entscheidet, sollte sich die Zeit nehmen, in den Katalogen verschiedener Unternehmen zu recherchieren.

Familienurlaub-Clubs bieten Angebote für Groß und Klein

Der Aufenthalt in Familienclubs, bietet sowohl Eltern, als auch Kindern, eine Zeit der Erholung. Spiel-Terassen, Kinderplantschbecken und Pools mit abgeteiltem Nichtschwimmerbereich sind fast überall zu finden. Außerdem lieben Kinder das Meer und den dazugehörigen Strand. Stundenlang können sie sich mit Burgenbauen beschäftigen. Und auch für die Eltern gibt es reichlich Angebote. Angefangen von der Unterhaltung durch gut geschulte Animateure, über Sportangebote, wie Tennis, Surfen, Segeln etc., bis hin zu allabendlichen Unterhaltungsveranstaltungen. Für Groß und Klein ist hier alles zu finden.
Die Kinder kann man in dieser Zeit in sogenannten Kinderclubs betreuen lassen. Diese öffnen meist stundenweise und bieten, in altersspezifischen Gruppen, Bastel-und Malwettbewerbe, Strandfeste u.a. Aktivitäten an. Auch hier gewährleisten geschulte Animateure eine optimale Betreuung der Kleinen. Meist endet ein gelungener Urlaubstag mit der beliebten Kinderdisco für die Kids.
Möchte man zusätzliche Ausflüge mit der Familie unternehmen, kann man sich auf speziell dafür ausgehängten Schautafeln darüber informieren. Eine Reiseleitung vor Ort hilft bei der Auswahl der Unternehmungen. Auch einen Mietwagen kann man hier buchen. Vergessen sollte man allerdings nicht, eine entsprechende Anzahl Kindersitze gleich mit zu bestellen.

Familienurlaub im Ferienpark-Urlaub wie zu Hause

Wer beim Thema Familienurlaub an einen etwas individuelleren Ablauf denkt, kommt am Thema Ferienpark nicht vorbei. Bei Ferienparks handelt es sich um ein großes Areal, auf dem sich Ferienhäuser, für eine unterschiedliche Anzahl von Personen, befinden. Vom Zwei-bis zum Zehnpersonenhaus ist hier alles vorhanden. Selbst Großfamilien finden hier die passende Unterkunft. Mit allem ausgestattet, was man für eine angenehme Ferienzeit braucht, angefangen beim Mobiliar, über den Fernseher, bis hin zum Besteck, bieten Ferienparks eine angenehme Atmosphäre und Unabhängigkeit. Und auch hier können die unterschiedlichsten Bedürfnisse aller Familienmitglieder miteinander kombiniert werden. Ob Ruhe oder Action-für jeden ist etwas dabei. Und auch für die Kinder wird hier allerhand geboten. Meist gehört zu einem Ferienpark ein parkeigenes Schwimmbad, oftmals sogar ein familienfreundliches Erlebnisbad. Aber auch Spielplätze und spezielle Animationsprogramme für Kinder, sorgen dafür, dass die Kleinen schnell Anschluss zu Gleichaltrigen finden. Eltern können hier ihre Ruhe genießen oder Kontakt zu anderen Familien knüpfen. In einigen Ferienparks gibt es aber auch Unterhaltung und Animation für die ganze Familie. Ausflugsziele in der näheren Umgebung laden die Familien zu gemeinsamen Unternehmungen ein. Und da man meist mit dem Auto anreist, ist eine gewisse Unabhängigkeit garantiert.
Viele Ferienparks bieten ein Verpflegungspaket gleich mit an. Wer jedoch lieber selber kochen möchte, für den stehen im Park entsprechende Einkaufsmöglichkeiten zur Verfügung.

Familienurlaub individuell-Ferienhäuser und-wohnungen

Manche Familien planen ihren Familienurlaub am liebsten ganz individuell. Schon zu Hause werden Reiseführer studiert oder auf Internetseiten recherchiert. Vor Reiseantritt liegt dann ein gut durchdachtes Reiseprogramm vor. Solch ein Urlaub eignet sich allerdings nur für Familien mit großen Kindern. Bei der Planung der gemeinsamen Unternehmungen sollten sich alle Familienmitglieder gemeinsam an einen Tisch setzen und ihre Wünsche und Vorschläge unterbreiten. Nachdem Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen in der Nähe des Urlaubsortes auskundschaftet wurden, kann Jeder seine Interessen äußern und Vorschläge für die Urlaubsplanung unterbreiten. Eltern sollten in jedem Fall darauf achten, dass den Kindern noch genügend Freizeit zu Verfügung steht, um ihrem Drang nach Spiel und Bewegung nachzukommen. Deswegen sind Hotels als Unterkunft für Familien hier auch wenig geeignet. Ständige Beschwerden über den Lärm der Kinder durch andere Gäste würden den Familienurlaub schon sehr trüben. Und die Kinder ständig ruhig zu halten, das kann ganz schön an den Nerven aller Familienmitglieder zehren. Besser als Unterkunft eignen sich hier Ferienhäuser oder Ferienwohnungen. Auch sie sind mit allem ausgestattet, was man für einen individuellen Familienurlaub braucht. Die Eltern oder Kinder können sich zurückziehen, wenn sie einmal Ruhe brauchen und das Familienleben spielt sich nach ähnlichen Regeln wie zu Hause ab. Solch ein Familienurlaub in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus eignet sich übrigens auch hervorragend für junge Familien mit Säuglingen oder Kleinkindern, da sich deren Tagesablauf noch stark nach den Bedürfnissen der Kinder ausrichtet und man hier eine ganz individuelle Planung vornehmen kann.

Familienurlaub ist nicht nur Geschmackssache

Für welche Form von Familienurlaub man sich schließlich entscheidet, hängt letztendlich von den Interessen und Wünschen der Familienmitglieder ab. Doch auch ein anderer wichtiger Faktor sollte dabei nicht vergessen werden-das Familienbudget. Gerade Familien müssen heute jeden Euro zweimal umdrehen und oft wird, wenn es ums Sparen geht, gerade beim Familienurlaub gekürzt.

Familienurlaub-auf die Planung kommt es an!
Bitte bewerte diesen Beitrag!

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *