Skip to main content

So einfach lassen sich Fliesen selbst schneiden

fliesen selbst schneiden

https://pixabay.com/de/photos/industriell-maschine-schneiden-5601588/

Ein Bad selbst zu fliesen ist mit einer guten Anleitung und ein paar Tricks leicht möglich. Selbst das Austauschen von einzelnen Fliesen in der Wohnung ist unkompliziert möglich. Mit der Zeit kann es passieren, dass es zu Rissen in den Fliesen kommt. Doch nicht jede Fliese passt genau in die Ecke oder an die Wandseite. Aus diesem Grund werden Fliesen geschnitten.

Mit dem passenden manuellen Werkzeug die Fliesen richtig schneiden

Für das Fliesenschneiden gibt es verschiedene Werkzeuge. Fliesenschneidgeräte gibt es beispielsweise im Fachhandel und im Baumarkt. Welches Werkzeug das Passende ist, hängt letztlich von den zu verlegenden Fliesen und den eigenen Wünschen ab. Eine Fliese, welche geteilt werden soll, kann mit einem Fliesenschneider geschnitten werden.

Ein Glasschneider oder manuelle Fliesenschneider funktionieren ohne Strom. In der Regel reichen manuelle Fliesenschneidgeräte durchaus aus. Der manuelle Fliesenschneider ist das meistverwendete Werkzeug, wenn es um gerade und glatte Schnitte geht. Auf gute Qualität sollte geachtet werden. Wichtig ist, dass die Führung des Schneidegerätes stabil ist.

Das Rädchen soll gut laufen und ein sauberer Schnitt ist lediglich nur durch einen festen Stand möglich. Vor dem tatsächlichen Einfluss empfiehlt es sich etwas zu üben. Wichtig ist, den passenden Druck herauszufinden und die richtige Führung beim Durchschneiden.

Die Fliesenschneidgeräte mit Strom

Bei Natursteinfliesen wie Granit oder Marmor empfehlen sich strombetriebene Schneidegeräte. Der elektrische Fliesenschneider wird bei sehr großformatigen oder sehr harten Fliesen ebenso verwendet. Diese speziellen Fliesenschneidgeräte funktionieren wie eine Kreissäge und werden zusätzlich durch die Zufuhr mit Wasser gekühlt. Zu Bedenken ist, dass diese Arbeit mehr Schmutz verursacht und laut ist.

Der elektrische Winkelschleifer ist bei Heim- und Handwerkern beliebt, bedarf jedoch Übung. Für Ausschnitte am Rand einer Fliese oder in der Mitte leistet der Winkelschleifer auf jeden Fall sehr gute Dienste. Alternativ ist das Schneiden von runden Ausschnitten mit der Bohrmaschine möglich. Mit der Bohrmaschine können mit einem Steinbohrer kreisrunde Bohrungen oder Durchbrüche in Fliesen vorgenommen werden.

Für den speziellen Einsatz

Die Fliesenlochzange bietet eine gute Alternative beim Sägen von kreisrunden Löcher oder Durchbrüchen. Die Fliese wird direkt in die Zange eingeklemmt und bearbeitet.

Eine gute Möglichkeit bei einfachen Fliesen, jedoch nicht praktikabel bei sehr harten Fliesen oder Natursteinfliesen. Mit der Fliesenfräse ist ein sehr genauer Schnitt kreisrunder Löcher möglich. Die Fräse eignet sich zudem für die Natursteinfliesen und die normalen sehr harten Fliesen.

So werden Natursteinfliesen am besten geschnitten

Natursteinfliesen lassen sich am besten mit einer elektrischen Nassschnittsäge oder einem Nassschneider abtrennen. Dabei wird nur mit leichtem Druck gearbeitet.

So mancher Handwerker greift bei Natursteinfliesen alternativ zum Winkelschleifer. Das genauere Ergebnis wird mit der Nassschnittsäge bzw. dem Nassschneider erzielt. Wie der Name schon sagt, wird mit Wasser gearbeitet.

Der erste Schritt beim Fliesenschneiden

Wie gut der Schnitt wird im Ergebnis wird, hängt von der genauen Vorarbeit ab. Der erste Schritt beim Fliesenschneiden ist das genaue Anzeichnen des Schnitts.

Verwendet werden kann je nach Fliese Bleistift, Buntstift oder Filzstift. Entscheidend ist, dass der Stift sich auf der Fliese abzeichnen lässt. Bei dunklen Fliesen sollte ein weißer Buntstift verwendet werden, damit die Linie zu erkennen ist. Dann kann das Fliesen schneiden mit dem Gerät der Wahl starten.

Jetzt bewerten post
(Visited 34 times, 1 visits today)

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *