Skip to main content

Reisezeit ist Fieberzeit

Reisezeit FieberzeitDie schönste Zeit im Jahr ist die Reisezeit. Jeder freut sich darauf, es ist der Höhepunkt des Jahres. Die meisten sparen das ganze Jahr über, um sich diesen ermöglichen zu können. Die Vorlieben sind hier ganz unterschiedlich. Manche nutzen, auch durch die Ferien der Kinder bedingt, die Hauptreisezeit im Sommer, andere wiederum bevorzugen es vor dem kalten, deutschen Winter in den Süden zu flüchten. Da bleibt es nicht aus, dass auch die Reiseveranstalter zu diesen Zeiten die Preise erheblich anheben. Für kinderlose Reisende ist es daher empfehlenswert ihren Urlaub auf die Monate März, April, Mai, September/ Oktober (je nach Herbstferien) und den November zu legen. Nicht nur die Preise sprechen für diese Monate, sondern auch der Verkehr. Schnelle Durchkommen oder kürzere Schlangen ersparen den anfänglichen Stress, vor dem viele Urlauber sich graulen. Niemand möchte entnervt am Reiseziel ankommen. Der Urlaub ist dafür da sich auszuruhen, etwas Spannendes zu erleben oder neue Leute kennen zu lernen. Das macht sich schlecht, wenn man gestresst ist. Daher ist ein wichtiger Faktor für den Urlaub die Reisezeit.

Reisezeiten am effektivsten nutzen

Wie gesagt ist in den oben genannten Monaten am wenigsten los. Die Ausnahme bildet Ostern. Leider kann man diesen Feiertag aber nicht konkretisieren, weil er manchmal in den März und sonst in den April fällt.

Reisezeit im Winter- Schulferien

Angefangen im Januar und Februar, eignet sich diese Zeit besonders gut um sich sportlich zu betätigen. Ski- und Snowboardfahren stehen hier im Mittelpunkt des allgemeinen Interesses. Sind Sie auch ein Fan vom Wintersport und haben keine Kinder, ist es empfehlenswert die Weihnachts- und Winterferien zu umgehen. Achtung bei Flugzeug-Reisen während der kälteren Jahreszeit. Es kommt sehr leicht und daher auch sehr oft vor, dass man sich hier eine bakterielle Infektion zuzieht die mit Fieber oder sogar starkem Fieber einhergeht. Dies sollte spätestens nach drei Tagen ohne Veränderung von einem Arzt behandelt werden. Meist kommt Fieber auch erst dann, wenn man wieder zuhause ist. Wenn Sie mehr über Fieber im Urlaub wissen möchten, ganz einfach auf der Fieber Seite nachschauen.

Reisezeit in den Osterferien

In diesen Ferien fahren die Familien vorzugsweise zum Rest der Sippschaft. Daraus ergibt sich die Schlussfolgerung, dass gerade die Autobahnen restlos überfüllt sind. Zwar werden hier auch Fernreisen gebucht, jedoch nicht in dem Maße, wie in den anderen Ferien. Die Osterferien sind meist ein bis zwei Wochen lang. In manchen Jahren bekommen die Kinder sogar drei Wochen frei.

Reisezeit: Sommerferien- die Hauptsaison

Im Sommer sind natürlich Badespaß, Familienurlaub und Singlereisen die bevorzugten Reisearten. Ratsam ist es jedoch sich einen anderen Termin für die Reisezeit auszusuchen. Es ist die Hauptsaison, die immer Fluten von Menschen mit sich bringt. Sechs Wochen gehen die Ferien und fangen in Deutschland zwischen Juni und Juli an und enden im Juli, August oder Anfang September. In diesem Zeitpunkt ist das Angebotsspektrum für die verschiedenen Reisen am breitesten. Reiten, schwimmen, Bootsfahrten und was das Kinderherz sonst noch begehrt sind nun in allen Ausrichtungen zu finden.

Reisezeit zu den Herbstferien

Sie dauern meist ein bis zwei Wochen und fallen meist in den Oktober. Das sie so kurz sind und die einzelnen Bundesländer verschiedene Termine für die Schulferien haben, ist das Reisen hier unabhängig vom Transportmittel und Reiseziel recht angenehm. Gute Reiseziel sind Spanien, Italien und die Türkei, weil es noch dort noch nicht so kalt geworden und es preisgünstig ist. Zur Zeit liegen die Türkei und Spanien stark im Trend, so dass sie generell preiswerter zu buchen sind, als andere Länder.

Reisezeit in den Weihnachtsferien

Wie der Name schon sagt, fangen sie Mitte bis Ende Dezember an und enden Anfang bis Mitte Januar. Ähnlich wie in den Sommerferien bricht hier meist das große Reisefieber aus. Viele wollen Weihnachten mit der gesamten Familie feiern. Oder ganz im Gegenteil dem Stress entkommen und an einen Ort fahren, an dem sie dem Stress entkommen können. Andere Motivationen sind auch Sylvester und Besuche heiliger Stätten am Heiligabend. New York ist das Reiseziel Nummer eins. Viele träumen vom Schlittschuh fahren unter dem traditionellen Weihnachtsbaum am Rockefeller- Center. Die Sylvesterparties sind hier ebenfalls berühmt und viele wollen daran teilhaben.

Reisezeit: Die Reisemöglichkeiten und Buchung

Vom Familienurlaub und Singleurlaub mal abgesehen, gibt es etliche Alternativen, wie man die arbeitsfreie Reisezeit schön gestalten kann. Erlebnisreisen sind, wenn man der Typ dafür ist, sehr gut um den alltäglichen Stress zu vergessen. Kurorte geben dem Reisenden das Gefühl von Wärme und Geborgenheit, sind aber leider meist ziemlich kostenintensiv. Schiffsreisen, vielleicht mit einer Weltreise verbunden, ist ein einzigartiges Erlebnis. Für Kinder ist ein Urlaub auf dem Reiterhof immer ein schönes Erlebnis. Tauchurlaube sind teuer, aber unbeschreiblich schön und vor allem interessant. Safaris, beispielsweise in Afrika sind aufregende und einprägende Abenteuer.
Viele Reiseveranstalter und Fluggesellschaften räumen den Kunden einen hohen Frühbucherrabbat ein. Die Reisekataloge werden ein knappes Jahr vor den entsprechenden Reisen veröffentlicht. Und schon da sollte der Urlauber buchen. Wählt man zusätzlich eine Reisezeit, die nicht in der Hauptsaison liegt, kann der Urlaub sehr günstig werden. Gleiches gilt natürlich für Lastminute- Reisen. Ist aber für Familien meist zu stressig. Denn teilweise sind nur begrenzt Plätze oder Betten frei. Für Singles und Paare ist es jedoch eine lohnende Option.

Reisezeiten- Insider- Tipps

Möchte man trotz überbuchter Reisezeit und populärem Urlaubsziel einen entspannten Urlaub haben empfiehlt es sich, sich vorher über die nahe gelegenen Orte sachkundig zu machen. Bereist man kleine Dörfer bekommt man sehr viel von der Kultur mit und lernt vielleicht sogar etwas von der Sprache, weil nicht jeder Deutsch oder Englisch spricht. Kommunikationsprobleme können den Urlaub auf lustige Art bereichern und man schließt schneller neue Freundschaften. Trotz Party- oder Singleurlaub empfiehlt es sich einen Stadtführer dabei zu haben. Er ist sehr hilfreich bei der Orientierung und manchmal enthält er auch Tipps, auf die ein Tourist sonst gar nicht kommt. Ansonsten ist ein Wörterbuch ein unbezahlbarer Schatz in der Fremde. Sollte man auf einen anderen Kontinent reisen, sollte bedacht werden, dass der hier zulässige Führerschein dort vielleicht nicht gültig ist. Ebenso sollte an alle Papiere, wie Pass und nötigen Falls andere Reisedokumente gedacht werden, da die Bearbeitungszeit der Behörden bekanntlich lange ist.

Bitte bewerte diesen Beitrag!

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *